Bürgergemeinschaft Herzkamp e.V.
Herzlich willkommen auf den Seiten der Bürgergemeinschaft Herzkamp.

   Wir über uns

   Bürgerver-
   sammlung


   Termin-
   kalender


   Kontakt

   Datenschutz


Hinweis zu aktuellen Themen:

Die Bürgerversammlung am 14. Mai fällt aus.

Bei der letzten Bürgerversammlung am 9. April war der Projektantrag VITAL Thema. Die Idee ist die Erweiterung der Fa. Wicke durch einen Planungsbüro zu begleiten. Damit sollen weitere Aspekte, die indirekt mit der Erweiterung zusammenhängen, professionell bearbeitet werden, wie z.B. die Parkplatzsituation am Sportplatz, Verkehrsberuhigung, Fußwege, Einbindung ins Dorfbild. Dieser Planungsauftrag könnte durch das VITALprojekt zum großen Teil gefördert werden. Der Entwurf eines Antrages wurde beraten.

Vorankündigung:
Für den 20. September ist wieder ein Apfelsaftpressen am Feuerwehrhaus geplant.
Lassen Sie von einer mobilen Saftpresse Saft aus Ihren Früchten herstellen. Das Obst wird gewaschen, zerkleinert, gepresst, erhitzt und in Kartons mit Innenfolie und Zapfhahn abgefüllt. Voraussetzung ist allerdings, dass es genügend Äpfel gibt und dass sich ausreichend Bürger zur Teilnahme anmelden.


Blühstreifen
Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, Saatgut für Blühstreifen bei der Bürgergemeinschaft zu bekommen. Verschiedene Anlagen, auch in Hausgärten, waren mit ihrer Blütenvielfalt schön anzusehen. Besonders der Blühstreifen auf der Fläche von Henrich Oberste-Lehn an der Elberfelder Straße fand viel Beifall. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Unterstützer.
Die Blühflächen machen unser Dorf bunter und es wäre schön, wenn es mehr davon im öffentlichen Raum gibt. Wenn Sie eine Idee haben, wo Flächen entstehen könnten und tatkräftig mithelfen wollen, sprechen Sie uns an.
Insektensterben:
Allerdings sind diese Blühstreifen nur eine kleine Hilfe gegen das Insektensterben. Es müsste generell mehr Natur in Städten und Gärten geben. Klimawandel, Pestizide und Landnutzungsänderungen erklären aber nicht alleine den starken Rückgang. Die Hälfte aller Insekten ist nachtaktiv. eine künstlich erhellte Nacht stört das natürliche Verhalten. Die Sogwirkung des Lichts in der Nacht verleitet die Insekten, sich totzufliegen oder sie werden ihren Feinden eine leichten Beute. Je dunkler die Umgebung, desto höher der Staubsaugereffekt. Viele Kommunen gehen dazu über, herkömmliche Lampen gegen intensivere LED mit größerem Strahlungsradius auszutauschen. Und in Gärten hat Licht als Gestaltungselement längst Einzug gehalten. Aber mit dem Insektensterben geht auch ein Artensterben bei Vögeln einher, denn die verlieren ihre Nahrungsquelle. Die Insektenbesuche auf Flächen unter künstlichem Licht gehen um 2/3 zurück. Und auch bei Menschen kann Licht in der Nacht zu Schlafstörungen führen.